Änderungen von ETW-Werten

Bis jetzt habe ich diese Information wohl immer überlesen. Das Referat 10 hat in der Herbstsitzung 2010 in Antwerpen die Einsatztoleranzwerte (ETW) geändert.

Notwendig wurde die Änderungen, da finalisierte AEGL-2 (4h) Werte als ETW-Werte vorliegen. Diese finalisierten AEGL-Werte werden übernommen und ersetzen die vorigen Werte.

Änderungen:

  • Fluor 2 auf 2,3 ppm
  • Kohlenstoffdisulfid (Schwefelkohlenstoff) 10 auf 100 ppm
  • Schwefeldioxid 1 auf 0,75 ppm

3 Comments

  1. Dr. Holger Scholz

    Für den allgemeinen Feuerwehreinsatz irrelevant! Welches Messgerät erlaubt eine solche Messgenauigkeit? Das macht keinen Sinn. Interessanter sind Änderungen wie z.B. Ammoniak von 50 auf 110 ppm.

    Dr. Holger Scholz, Fachberater Landkreis Freising

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.