Acetylen- und Flüssiggasflaschen im Brandeinsatz

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung, abgekürzt DGUV, hat zwei neue DGUV Informationen zum richtigen Umgang mit Acetylen- und Flüssiggasflaschen im Brandeinsatz aus Sicht des Arbeitsschutzes veröffentlicht.

Die DGUV Information 205-029 Umgang mit Acetylenflaschen im Brandeinsatz beschreibt die Erkennungsmerkmale und den Aufbau von Acetylenflaschen sowie die Gefahren und Einsatzgrundsätze zu Acetylenflaschen im Brandeinsatz. Die Einsatzempfehlungen werden in einem Taktikschema zum empfohlenen Vorgehen zusammengefasst und mit Empfehlungen zur Temperaturkontrolle von brandbeaufschlagten Acetylenflaschen ergänzt.

Die DGUV Information 205-030 Umgang mit ortsbeweglichen Flüssiggasflaschen im Brandeinsatz beschreibt die Schwierigkeiten beim Erkennen von ortsbeweglichen Flüssiggasbehältern, mögliche Aufbauten der Gasflaschen, Gefahren und Einsatzgrundsätze zu Flüssiggasflaschen im Brandeinsatz. Auch hier werden am Ende die Empfehlungen für den Einsatzfall in einem Taktik-Schema zusammengefasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.