Buch: Das Chemiewissen für die Feuerwehr

Naturwissenschaftliche Grundlagen sind für das Feuerwehrwesen die Grundlage des Handelns. Löschen ist Chemie. Und bei ABC-Lagen sind naturwissenschaftliche Grundlagen auch erforderlich.

Als ich das erste Mal den Titel lass, fragte ich mich, ob es ein Autor schafft dieses Thema komplett in ein Buch zu packen. Über 700 Seiten ließen eine umfangreiche Ausarbeitung erwarten.

Chemische Grundlagen werden benötigt und so fängt das Werk auch an. Die Grundlagen werden übersichtlich dargestellt. Durch die klare Trennung kann der erfahrene Leser einzelne Kapitel überspringen oder nur überfliegen. Es ist damit kein Feuerwehrfachbuch allein, sondern auch ein Chemielehrbuch allgemein. Die Verknüpfung zum Fachwissen der Feuerwehr wird an der geeigneten Stelle direkt von den Grundlagen abgeleitet und an Beispielen anschaulich erklärt. Farbige Grafiken unterstützen dies sehr anschaulich. Der Titel lässt ein reines Chemiebuch erwarten. Aber die Grundlagen für atomare und biologische Lagen werden ausführlich und anschaulich behandelt.

Das Buch schafft es, eine Brücke zwischen Feuerwehrliteratur und Chemieliteratur zu schlagen. Und damit ist es einmalig.

Zielgruppe sind Feuerwehrmitglieder, die die Grundlagen lernen wollen und den Stoff von Lehrgängen vor- und nachbereiten. Gerade für die Laufbahnprüfungen im hauptamtlichen Bereich ist es sehr hilfreich. Genauso hilft es Lehrende bei der Vorbereitung auf die Unterrichte und der Wiederholung der Grundlagen. Studierende feuerwehrnaher Studiengänge hilft dieses Buch als Quelle für ihr Studium.

Das Buch kann im Buchhandel oder z.B. über Amazon* bezogen werden.

*Amazon Partnerlink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.