Aus- und Fortbildung von ABC-Fachberatern in Deutschland

Aus- und Fortbildung von ABC-Fachberatern in Deutschland

Die AKNZ des BBK bietet bekanntlich ein breites Spektrum an Seminaren zur Fortbildung von ABC-Fachberatern. Doch wie sieht es mit Fortbildungsmöglichkeiten unterhalb der Bundesebene aus?

Die Feuerwehrakademie Hamburg veranstaltet kommendes Jahr den 5.Hamburger Gefahrguttag, an dem Vorträge über aktuelle Fragen und zurückliegende Einsätze gehalten werden. Die Veranstaltung ist international und ermöglicht Einblicke in die ABC-Gefahrenabwehr in anderen Ländern.

Die Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg veranstaltete dieses Jahr zum ersten Mal ein Vertiefungsseminar für Fachberater Chemie. Neben Fachvorträgen zu aktuellen Themen gab es verschiedene Diskussionsrunden sowie die Möglichkeit des Erfahrungsaustauschs der Anwesenden untereinander. Geplant sind die Schaffung einer landesweiten Kommunikationsplattform für die Fachberater (bleibt nur zu hoffen, dass sich nicht nur auf Chemie beschränkt wird, sondern ABC-Fachberater einbezogen werden) und eine Wiederholung der Veranstaltung kommendes Jahr.

Das Institut der Feuerwehr Nordrhein-Westfalen bietet seit diesem Jahr ebenfalls ein Seminar für ABC-Fachberater der Feuerwehr an, bei dem Vorträge über aktuelle Themen und die Möglichkeit des Erfahrungsaustauschs geboten werden.

In Bayern bietet die Landesfeuerwehrschule Geretsried eine einwöchige Ausbildung zum ABC-Fachberater an. Dort werden unter anderem die Führungsorganisation, die Zuständigkeiten von Behörden und Dienststellen, die Aufgaben des Fachberaters, die Informationsbeschaffung und die Auswertung von Informationen behandelt. Zugangsvoraussetzung ist ein Studium in geeigneter Fachrichtung (meiner Meinung nach der einzige Nachteil; wenn dank des neuen Hochschulgesetztes Meister in ihrer Fachrichtung studieren dürfen, dann können auch Personen mit etwas Berufserfahrung aus dem Bereich, z.B. Chemikanten, Laboranten, Chemietechniker, gute Arbeit als ABC-Fachberater leisten).                                                                            Fortbildungen für Fachberater werden (noch) keine angeboten.

Zur Zeit wird lediglich in einem einzigen Bundesland eine Ausbildung zum ABC-Fachberater angeboten. Die Möglichkeiten der Fortbildungen und des Erfahrungsaustausches für Fachberater halten sich bundesweit sehr in Grenzen. Diese Fakten zeigen deutlich auf, dass im Bereich der Fachberatung noch viel Handlungsbedarf besteht!

2 Comments

  1. Christian Richter

    Ergänzend zur Aufzählung der Aus- und Weitbildungsmöglichkeiten für ABC-Fachberater möcht ich für Sachsen auf den einwöchigen Lehrgang (siehe: http://www.lfs.sachsen.de/8696.htm ) an der Landesfeuerwehrschule verweisen. Dieser fand erstmalig 2008 statt. Bereits seit 2002 bietet die Landesfeuerwehrschule gemeinsam mit dem Landesfeuerwehrverband zweimal im Jahr eine Weiterbildung (siehe: http://www.lfs.sachsen.de/8685.htm ) für die ABC-Führungskräfte an.

    Ch. Richter

  2. Markus Held

    Danke für die Ergänzung Christian!

    Wer weitere Lehrgänge und / oder Fortbildungsveranstaltungen kennt möge uns diese bitte mitteilen, Danke!

    schöne Grüße,

    Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.