Kolloquium IGS

Kolloquium IGS

Das Informationssystem Gefährliche Stoffe wird 20 Jahre alt, aus diesem Grund findet am 22. und 23. September 2009 in Essen-Heidhausen ein Kolloquium statt.

Das Informationssystem Gefährliche Stoffe (IGS) wird vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz mit mehreren Kooperationspartnern hergestellt. Das Herz von IGS ist eine Faktendatenbank mit Informationen zu ca. 25000 Stoffen und Produkten, wobei zu jedem Stoff bis zu 400 Einzelinformationen abgelegt sind.

Für die Gefahrenabwehr gibt es ein spezielle Oberfläche mit dem Namen IGS Fire. Auf diese haben alle Feuerwehren in NRW kostenfrei Zugriff.

Zum Kolloquium selbst können die Information und das Programm den Flyer entnommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.